Entwicklungsarbeit mit kreativen Medien

Die Entwicklungsarbeit mit kreativen Medien

Sie bedient sich einer Vielzahl von Ausdrucksmitteln wie z.B. Tonerde, Farben, Instrumente, Masken, Körperbewegungen oder Rollenspiel, welche spontan die kreativen Kräfte des / der Betreffenden aktivieren und freisetzen. So können diejenigen, die sich auf einen solchen Prozess einlassen, zu echtem, eigenen Selbstausdruck und ganzheitlicher Selbstwahrnehmung gelangen:

  • das bin ich,
  • das bewegt mich,
  • das brauche ich,
  • das kann ich.

In der non-verbalen, kreativ-therapeutischen Arbeit wird ein Beziehungsraumeröffnet zwischen demjenigen, der arbeitet und dem Material, mit dem er arbeitet. In diesem Raum kann er mittels seiner schöpferischen Bewegungs- und Gestaltungsimpulse seine Wünsche und Bedürfnisse, die Erfahrungen seines biographischen Gewordenseins und die Potentiale seiner Persönlichkeit frei gestalten. Und so kann er sich seinen persönlichen Möglichkeiten entsprechend von neuem selbst erfinden.

Die kreative Arbeit mit Ausdrucksmedien ist besonders wertvoll für Kinder und Jugendliche, weil sie ihrem schöpferischen Ursprung und dessen natürlichen Impulsen noch stark verbunden sind,
weil sie Freude am spielerischen und spontanen Ausdruck haben,
weil ihre individuelle Kreativität nicht durch Anweisungen, Vorgaben oder realitätsferne, virtuelle Spiele eingeschränkt und kontrolliert wird: „Lust statt Frust“,
weil sie sich von innerem Druck und psychischer Problematik durch deren konkrete Gestaltung entlasten können und
weil sie sich im aktiven Tun und Umgang erfüllen können.

Das Tun und Gestalten aus eigenem, authentischem Impuls erfasst den ganzen Menschen: Es stärkt den Betreffenden in der Gewissheit seiner Handlungskompetenz und seiner Beziehungskompetenz.
Es vermittelt ihm die unmittelbare Erfahrung seiner Selbstbefindlichkeit und seiner Selbstwirksamkeit auf der Grundlage von Sinnes- und Körpererfahrungen, die ihn in der eigenen Existenz verorten.
Es festigt dadurch sein Selbstwertgefühl und seine Handlungs- und Durchsetzungsfähigkeit.

Kinder und Jugendliche zeigen ihre Lust am Tun, ihre Lust, sich zu zeigen, ihren Wunsch, etwas zu bewirken, ihren Mut, ihre Lebensfreude und ihre größere Bereitschaft, sich in Beziehungen einzufügen, Grenzen zu akzeptieren.