Ferien – aber unsere Tonfeldbegleiter arbeiten weiter

05.09.2022

Auch wenn es Schulkinder sind, die von unseren Tonfeldbegleitern therapeutisch durch die Arbeit am Tonfeld begleitet werden – für die Barbos-Stiftung gibt es keine Ferien.

Wir haben durch das Förderprogramm der Bundesregierung „Aufleben! nach Corona“ den Auftrag erhalten, Schulkinder zu fördern, die durch die Corona-Situation ins Hintertreffen gekommen sind. Da ist viel zu tun – die Folgen von Homeschooling, Vereinsamung, Lernschwierigkeiten etc. sind immens!
Zudem sind die zeitlichen Vorgaben des Förderprogramms einzuhalten. Nicht einfach bei Corona-Quarantänen, – Erkrankungen etc. von Schülern, deren Familienmitgliedern, Lehrern, Therapeuten.
Also machen wir sogar während der Schulferien in bzw. für Schulen Tonfeldarbeit mit verhaltensauffälligen Kindern.
Je fitter die Kinder vor dem neuen Schuljahr sind, je besser ihre psychische Konstitution ist, umso leichter werden Sie sich ins Lernen, Miteinander und Schulalltag einfinden. Barbos-Stiftung – quasi ein Trainingscamp für Schüler/innen.